Bei StudyFriends – Studierende helfen Schüler:innen gegen Gratis-Wohnen ist aktuell ein freier Platz ausgeschrieben. Bis zum 25.4. können sich interessierte Studierende der Bremer (Fach-)Hochschulen auf ein kostenloses WG-Zimmer in Gröpelingen bewerben, für das sie als Gegenleistung Kinder mit einem Bildungsangebot unterstützen.

Das Tauschgeschäft ist bestechend einfach: Eine Stiftung sammelt Spenden, eine Wohnungsbaugesellschaft bietet dafür Gratis-Wohnen für Studierende, die im Tausch Schüler:innen u.a. im Unterricht helfen. Der Profit für Viele liegt auf der Hand: Schüler:innen in sozial benachteiligten Stadtteilen erhalten Unterstützung beim Lernen und begegnen Vorbildern. Studierende können umsonst wohnen und betätigen sich dabei noch sinnstiftend. Der Stadtteil gewinnt neue Bewohner:innen, die sich engagieren.

Derartige Projekte gibt es bereits mit großem Erfolg in Duisburg, Gelsenkirchen und Bremerhaven. Und seit dem 1. Oktober 2021 auch in Bremen-Gröpelingen. Mit der Deutschen KindergeldStiftung konnte eine Geldgeberin gefunden werden. Die GEWOBA bietet vier WG-Zimmer in zwei Wohnungen eines durchgrünten Altbauquartiers in Gröpelingen an. Und die Studierenden helfen im Tausch gegen Umsonst-Wohnen in diesen Wohnungen monatlich 20 Stunden Schüler:innen mit Unterstützungsbedarf u.a. mit Hausaufgabenhilfe in der nahe gelegenen Neuen Oberschule Gröpelingen (NOG). Die Organisation übernimmt der Verein Kultur vor Ort e.V., der in Gröpelingen schon viele, insbesondere auch Bildungsprojekte initiiert hat.

Hier geht es zu Informationen zum Projekt, zur Ausschreibung und zum Bewerbungsformular.