Jährlich organisiert das QBZ Morgenland für Mitarbeiter*innen aus Kitas, Schulen, Bildungs- und Stadtteileinrichtungen, Vertreter*innen aus den Fachressorts und der Politik eine Fachtagung mit wichtigen Themen rund um Bildung, Teilhabe und Vernetzung.

Im jungen und internationalen Stadtteil Gröpelingen arbeiten Kitas, Schulen sowie Einrichtungen der Erwachsenen- und der außerschulischen Bildung systematisch zusammen, um den Bildungserfolg und die Bildungsteilhabe der Kinder und Jugendlichen zu erhöhen. Kohärente Bildungsketten und innovative Ansätze für den Stadtteil zu entwickeln, ist das Ziel dieses Fachtags und Verbunds.

In den vergangenen Jahren wurde beim 3. Ratschlag nach den Potentialen eines Zusammenbringens von Sprache und Bewegung für das Bildungslandschaf gefragt. Das Thema des 4. Ratschlags des Gröpelinger Bildungslandschafts war „Kinderrechte: Keimzelle der Demokratie“. Über 90 Mitarbeiter*innen tauschten sich im QBZ Morgenland insbesondere über Fragen der Partizipation von Kindern und Jugendlichen in Bildungsinstitutionen aus.