Seit 2019 werden Theaterprojekte im Mo43 angeboten. Sie richten sich an Kindergarten- und Grundschulkinder, die bislang keinen Zugang zu Theater hatten. Dies geschieht im Rahmen des Projektes „Wege ins Theater“ einem Programm von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“.

Kindergartenkinder sehen im Programm „Theaterentdecker*innen“ ein Theaterstück, das in ihrem Sozialraum, direkt im QBZ, aufgeführt wird. Angeleitet von den Theaterpädagoginnen Stefanie Becker und Alexandra Benthin werden die Kinder spielerisch in das Thema des Stückes eingeführt und haben die Möglichkeit Theater selbst zu erproben.
Die beteiligten Kitas unterstützen das Projekt, indem sie Kontakt zu Kindern und Eltern aufnehmen und die Kinder begleiten. Das Bürgerhaus Oslebshausen stellt den Kontakt zu den professionellen Theater her.
Bislang konnte das Theaterprojekt „Ich bin heute so verfühlt!“ mit ca. 50 Kindern aus vier Kitas verwirklicht werden. Aktuell findet das Projekt „flügge!“ statt. Im Zentrum steht ein Stück der Figurenspielerin Johanna Pätzold.

Im Programm  „Theaterspieler*innen“ lernen Grundschulkinder lernen sich selbst künstlerisch auf der Bühne auszudrücken und ein eigenes Stück zu entwickeln und aufzuführen. Anhand von zwei Theaterbesuchen, davon einer im Sozialraum, erleben sie professionelles Kindertheater und haben die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und die Schauspieler*innen zu befragen.
Das Projekt wird von Stefanie Becker und Simone Zinke geleitet.
Anfang 2020 wurde das Projekt „Mittendrin“ mit Kinder der 3. Klasse der Grundschule Fischerhuderstraße realisiert, aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie zum Teil digital. Derzeit läuft das Theaterprojekt „Wiewundersamewelten“ mit Kinder der 4. Klasse. Die Kinder konnten bereits das Theaterstück „Der Teufel mit den drei goldenen Haaren“ der Compania T. sehen und arbeiten an Szenen für ein Theaterstück.

Die Projekte „Ich bin heute so verfühlt!“, „flügge!“ „Mittendrin“ und „Wiewundersamewelten“ werden gefördert von Wege ins Theater, dem Projekt der ASSITEJ im Rahmen des Förderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Link zum Film „Mittendrin!“