Für die „Aufsuchenden Bildungsberatung“ im Quartiers-Bildungszentrums Morgenland in Bremen-Gröpelingen sucht Kultur Vor Ort e.V. zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein:e

Bildungsberater:in (türkischsprachig)

25 – 30 Std/Woche, TVL 11, max. E 3; derzeit befristet bis 31.12.2026

Bildungsberater:in (mehrsprachig, z.B. englisch, bulgarisch) 

19 Std/Woche,TVL 11, max. E 3; krankheitsbezogene Befristung

Mitarbeiter:in für die Koordinierungsstelle Osteuropa (bulgarischsprachig) 

15,2 Std/Woche, TVL 11 bis max. Entgeltstufe 3; derzeit befristet bis 31.12.2026


Die Aufgaben für die Stellen der aufsuchenden Bildungsberatung umfassen:

  • Trägerneutrale, sanktionsfreie und unabhängige individuelle Beratung zur Ausbildung einer individuellen Weiterbildungsplanung, schwerpunktmäßig für die Zielgruppen Frauen und Menschen mit Migrationshintergrund
  • Netzwerkarbeit mit Stadtteilakteuren in der lokalen Bildungslandschaft
  • Mitarbeit an Dokumentation, Evaluation und Berichtswesen

Ihr Profil:

Sie verfügen über einen Hochschulabschluss in einer gesellschafts- oder sozialwissenschaftlichen Fachrichtungen und/oder über eine berufliche Qualifikation als Bildungsberater:in. Darüber hinaus verfügen Sie über folgende Erfahrungen und Kompetenzen:

  • Erfahrungen in der (Bildungs-)beratung
  • Mehrsprachige Kompetenz, türkisch, englisch, bulagrisch o.a.
  • Erfahrungen in der Kommunikation und Beratung von Menschen in prekären Lagen, von Menschen nicht-deutscher Sprache, von Menschen mit Migrationshintergrund, von Frauen
  • Kenntnisse der Bildungs- und Weiterbildungsstrukturen/Angeboten im Land Bremen
  • Kenntnisse der Beratungsstruktur und Zuständigkeiten im Bremer Westen bzw. die Bereitschaft sich schnell einzuarbeiten
  • Kenntnisse der Akteurslandschaft im Bremer Westen bzw. die Bereitschaft sich schnell in die lokalen Strukturen einzuarbeiten und zur Kooperation mit den Akteuren der Bildungslandschaft
  • Kenntnisse über soziale Lagen und deren Folgen für Teilhabemöglichkeiten und Hindernisse
  • Kenntnisse über strukturelle und institutionelle Diskriminierung
  • Hohe kommunikative, analytische und emphatische Fähigkeiten
  • Freude am direkten Kontakt mit Menschen unterschiedlichster Herkunft und unterschiedlicher sozialer Lagen
  • Fähigkeit zur kritischen Selbstreflexion im Kontakt mit Menschen anderer Sprachen, Herkunft, Kultur

Die Aufgaben für die Stelle der Koordinierungsstelle Osteuropa umfassen:

  • Bildungs- und Sozialberatung von Menschen aus Bulgarien
  • Mitarbeit bei der Erstellung eines mehrsprachigen Leitfadens zur Erstorientierung

Ihr Profil:

Sie verfügen über einen Bachelor- oder Masterabschluss in einer gesellschafts- oder sozialwissenschaftlichen Fachrichtung. Darüber hinaus verfügen Sie über folgende Erfahrungen und Kompetenzen:

  • Mehrsprachige Kompetenz, bulgarisch
  • Erfahrungen in der Kommunikation und Beratung von Menschen in prekären Lagen, von Menschen nicht-deutscher Sprache, von Menschen mit Migrationshintergrund, von Frauen
  • Hohe kommunikative, analytische und emphatische Fähigkeiten
  • Fähigkeit zur kritischen Selbstreflexion im Kontakt mit Menschen anderer Sprachen, Herkunft, Kultur

Kultur Vor Ort e.V. bündelt unterschiedliche Strategien zu einem integrierten Gesamtansatz für den Stadtteil Gröpelingen, um soziale und kulturelle Teilhabe, Bildungsteilnahme und Bildungserfolg zu erhöhen. Seit 2015 ist Kultur Vor Ort e.V. von der Senatorin für Kinder und Bildung mit der Trägerschaft des Quartiers-Bildungszentrum (QBZ) Morgenland beauftragt. Ein Bestandteil des Gesamtkonzeptes ist die „Aufsuchende Bildungsberatung“.

Die aufsuchende Beratungsarbeit bezweckt, Menschen aufzusuchen, die von den klassischen Beratungsstrukturen der Weiterbildung nicht erreicht werden, ihnen Möglichkeiten und Chancen der Weiterbildung aufzuzeigen, mit ihnen einen Bildungsplan auszuarbeiten und sie auf dem Wege zu ihrem Ziel zu begleiten und zu unterstützen. Der Arbeitsplatz ist QBZ Morgenland angesiedelt. Der Schwerpunkt der Arbeit findet an den unterschiedlichen öffentlichen Orten statt, an denen sich die Zielgruppen aufhalten und angesprochen werden können, z.B. Kita, Grundschule, Sprachkurse u. ä.


Bewerbungsfrist: 26.05.2024

Bewerbungen an: personal@kultur-vor-ort.com

Ihre Unterlagen: Anschreiben in der E-Mail und ein vollständiger Anhang in einem einzigen pdf mit

  • Lebenslauf inkl. Hinweis auf Sprachkenntnisse,
  • Zeugnisse und
  • Abschlussdokumente.

Bewerbungen mit mehreren Anhängen können leider nicht berücksichtigt werden.